Häufig gestellt Fragen

Vorbereitung & Ablauf

Was sollte ich zu einer Kanutour mitbringen?

Eine wichtige Vorraussetzung für einen gelungenen Ausflug ist geeignete Kleidung, Wechselkleidung und der Humor, die Kanutour auch nach einer Kenterung weiterhin genießen zu können. Auch Sonnenschutz und Proviant sollten nicht fehlen.

Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie von uns auch eine ausführliche Checkliste.

 

Bekommen wir eine Einweisung?

Ja, am Ausgangspunkt der Tour erhalten Sie vom unseren Teamern eine Einweisung in die Paddeltechnik, Hinweise zum Streckenverlauf und zu den Naturschutzregeln.

 

Können Kanus kentern oder sinken?

Kanus können kentern oder vollaufen, aber nicht sinken.

Falls Sie kentern sollten, halten die Boote sich weiterhin an der Wasseroberfläche. Zu Ihrer Sicherheit tragen alle Teilnehmer eine Schwimmweste. Bringen Sie bitte zu Ihrer Tour Wechselkleidung mit, damit Sie auch mit Kenterung einen schönen Ausflug erleben.

 

Ist während der Kanutour ein Guide dabei?

Nein, i.d.R. ist während der Tour kein Guide dabei. Details finden Sie in der Tourbeschreibung.
Eine Ausnahme sind unsere Begleiteten Touren.

 

Fahre ich die Tour alleine?

Die Boots- und Materialübergabe, die Einweisung an den Startpunkten erfolgt meistens in Gruppen. Nachdem Sie losgefahren sind, verteilen sich die Boote schnell.
In der Gestaltung der Pausen – wann, wo und wie lange – sind Sie frei und treffen erst an der Ausstiegstelle wieder mit anderen Gruppen zusammen.

 

Es regnet – Was nun?

Unsere Kanutouren finden gundsätzlich bei jedem Wetter statt. Auch anhaltender Regen ist kein Grund eine Tour abzusagen, auch gibt es keine Rückvergütung oder Verlängerung bei Schlechtwetter oder bei vorzeitiger Abreise.
Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie unseren Schietwetterschutz buchen.

Sollten Sie wegen Unwetter aus Sicherheitsgründen nicht paddeln können, wird die Tour durch den Veranstalter abgesagt oder verschoben.

 

Wie komme ich zurück zum Ausgangspunkt der Tour?

Auf den Strecken Astrup-Oldenburg sowie Wardenburg-Oldenburg ist das Bus-Kanu-Kombiticket enthalten, sodass Sie mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt fahren können.

Bei einigen Touren ist ein Radtransport, eine Taxifahrt oder der Fahrerrücktransfer im Sammeltaxi zubuchbar.
Ein Sammeltaxi wird den oder die Fahrer zu einer festgelegten Zeit, wieder an die Einstiegstelle bringen um die Autos zu holen. Nun können am Zielpunkt die Mitfahrer eingesammelt werden. Bitte beachten Sie die Leistungsbeschreibung.

Gern können Sie den Transfer auch selbst organisieren oder bei uns einen Taxitransfer hinzu buchen.

 

Können wir unterwegs Pause machen?

Ja - an den ausgewiesenen Pausenplätzen, diese sind ausgeschildert.

 

Gibt es unterwegs Toiletten?

An einigen Ein- und Ausstiegsstellen sind Dixies aufgestellt, sonst sind am Fluss sind keine sanitären Anlagen vorhanden.

 

Muss ich beim Putzen der Boote und Verladen helfen?

Ja, das Abladen der vom Anhänger zu Beginn der Tour und das Aufladen der Boote nach der Tour gehört mit zu Ihrem Aktivprogramm dazu.
Alles Material geben Sie bitte sauber wieder zurück. Sie erhalten dazu einen Schwamm und Eimer.